Alarmübung in Bassum

Die Ortsfeuerwehr Syke wurde im Rahmen nachbarschaftlicher Löschhilfe zu einer Alarmübung in Bassum hinzugezogen. Dort wurde in einer Lagerhalle eines ortsansässigen Betriebes im Industriegebiet ein Brand simuliert, bei dem fünf Personen als vermisst galten. Ausgerückt sind die Drehleiter und das Löschgruppenfahrzeug. Die Drehleiter wurde zur Brandbekämpfung des Feuers durch das Dach eingesetzt. Mit dem Wenderohr am Korb wurde der Brandherd bekämpft. Zwei Trupps unter Atemschutz des Löschgruppenfahrzeuges wurden mit den Kräften aus Bassum zur Menschenrettung und später zur Brandbekämpfung im Innenangriff eingesetzt. Weitere Kräfte unterstützten beim Tragen der verletzten Personen.