Sturmtief "Zeynep" sorgt für über 80 Feuerwehreinsätze binnen 24 Stunden in Syke

Stadtgebiet Syke (ts) Als das Sturmtief „Zeynep“ am Freitagabend das Syker Stadtgebiet erreichte, gingen in der Leitstelle in Diepholz erneut zahlreiche Notrufe ein. Bereits am Donnerstag hatten die Syker Ortsfeuerwehren 16 Sturmeinsätze abgearbeitet hatten. Aufgrund der unerwartet frühen heftigen Ausläufer des Sturmtiefs, wurde die Befehlsstelle im Feuerwehrhaus Syke bereits um 16:40 Uhr und nicht wie geplant um 18 Uhr des 18.02.2022 in Betrieb genommen. Dies stelle sich im Nachhinein als genau richtig heraus, denn schon kurze Zeit später, folgten die ersten Notrufe, bzgl. Sturmschäden im Stadtgebiet.

Binnen 24 Stunden arbeiteten die 9 Ortsfeuerwehren, nebst ELO und Logistikgruppe 80 Einsätze ab. Die meisten davon recht unspektakulär und gehäuft mit dem Einsatzstichwort „Baum auf Straße“. Hervorzuheben sind ggf. folgende fünf Einsätze. Die Gartenstraße musste komplett gesperrt werden, da Dachteile von einer anliegenden Genossenschaft herunterfielen und Autofahrer, sowie Fußgänger gefährdeten. Über Halterabfragen, versuchte man die Besitzer der dort parkenden Autos zu erreichen, um weitere Schäden zu verhindern. Auf der Schnepker Straße verunglückte ein Funkstreifenwagen der Polizei auf einer Einsatzfahrt. Im Waldstück kollidierte er mit einem umgefallenen Baum. Das Fahrzeug war anschließend nicht mehr fahrbereit, die Besatzung blieb glücklicherweise unverletzt. In Heiligenfelde musste aufgrund von Sturmschäden eine Tankstelle zeitweise außer Betrieb genommen werden und auf Höhe des Kreismuseums Syke mussten die Autofahrer am späten Freitagabend eine längere Vollsperrung der Bundesstraße 6 in Kauf nehmen. Hier versperrten mehrere große Bäume die Fahrbahn. Ebenfalls zu einem sich lösenden Dach kam es an einer Reithalle in Falldorf. Auch hier wurde der Bereich großzügig für den Straßen- und Fußgängerverkehr abgesperrt.

Aufgrund der Anzahl der Einsätze listen wir die übrigen Einsätze lediglich, und ohne Gewähr auf Vollständigkeit, chronologisch auf.