eiko_list_icon Gebäudebrand

Brandeinsatz > Wohngebäude
Zugriffe 1137
Einsatzort Details

Syke, Nienburger Straße
Datum 13.02.2020
Alarmierungszeit 03:27 Uhr
Einsatzende 06:15 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 48 Min.
Alarmierungsart FME
Mannschaftsstärke 32
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Syke
Feuerwehr Barrien
    Feuerwehr Gödestorf-Osterholz-Schnepke
      Feuerwehr Henstedt
        Feuerwehr Okel
          Feuerwehr Leeste
            Rettungsdienst
              Polizei
                Straßenmeisterei

                  Einsatzbericht

                  Die Ortsfeuerwehren Syke, Barrien, Henstedt und die Einsatzleitung Ort (ELO) der Stadtfeuerwehr Syke wurden zu einem Dachstuhlbrand alarmiert. Es qualmte an zahlreichen Stellen aus einem Restaurant mit einem bewohnten Nebengebäude. Die Ortsfeuerwehr Leeste mit der Drehleiter, die Ortsfeuerwehren Gödestorf-Osterholz-Schnepke und Okel, um genügend Atemschutzgeräteträger an der Einsatzstelle zu haben, und die ELO Bassum wurden daher ebenfalls alarmiert. Nach Erkundung der Lage stellte sich heraus, dass sich das Feuer auf Gegenstände im Erdgeschoss des Restaurants beschränkte. Der Brandrauch konnte aber durch das Gebäude ziehen, sodass dieses bis unter das Dach komplett verqualmt war. Alle Personen, die im direkt angrenzenden Nebengebäude waren, konnten das Gebäude stebständig vor Eintreffen der Feuerwehr verlassen. Mehrere Trupps unter Atemschutz gingen an verschiedenen Stellen in das Gebäude vor, um den Brandherd zu lokalisieren und das Gebäude zu durchsuchen. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Anschließend wurde das Gebäude auf weitere Brandnester kontrolliert. Um Abluftöffnungen zu schaffen, mussten Teile des Daches abgedeckt werden, welche anschließend wieder notdürftig mit einer Plane geschlossen wurden, um Witterungseinflüsse zu vermeiden. Um das Gebäude rauchfrei zu bekommen, wurde es mit Überdruckbelüftern belüftet. Nach Beendigung aller Maßnahmen der Feuerwehr wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.