eiko_list_icon Fahrzeugbrand

Brandeinsatz > Fahrzeugbrand
Zugriffe 312
Einsatzort Details

Syke, Herrlichkeit
Datum 23.07.2020
Alarmierungszeit 16:57 Uhr
Einsatzende 18:00 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 3 Min.
Alarmierungsart FME
Mannschaftsstärke 18
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Syke
Rettungsdienst
    Polizei

      Einsatzbericht

      PKW-Brand auf Bundesstraße 6

      Syke (ts) Die Ortsfeuerwehr Syke wurde am 23.07.2020 gegen 17:00 Uhr mit dem Einsatzstichwort „Beginnender PKW-Brand“ in die Straße „Herrlichkeit“ gerufen. Auf der Rechtsabbiegerspur zum „Hachepark“ war ein Audi während der Fahrt in Brand geraten. Beim Eintreffen der Ortsfeuerwehr Syke stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand. Zwei Trupps unter Atemschutz löschten das Fahrzeug mittels Wasser und Schaum ab. Die betroffene Fahrerin wurde vom Rettungsdienst betreut. Für die Löscharbeiten wurde die Bundesstraße in Fahrtrichtung Heiligenfelde gesperrt. In der Folge staute sich der aus Bremen kommende Berufsverkehr stark auf, da vor allem LKW keine Wendemöglichkeit hatten. Nachdem das kontaminierte Löschwasser vom Klärwerk abgepumpt wurde, konnte die Feuerwehr ihren Einsatz nach ca. einer Stunde beenden und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Diese sperrte die Rechtsabbiegerspur weiterhin ab, da das „bestellte“ Abschleppunternehmen zu diesem Zeitpunkt noch nicht vor Ort war. Neben den ca. 18 Einsatzkräften der Ortsfeuerwehr Syke, waren der Rettungsdienst, die Polizei, das Klärwerk, sowie ein Abschleppunternehmen an dem Einsatz beteiligt. Lobend ist hervorzuheben, dass weder das hohe Verkehrsaufkommens in Richtung Bremen, noch die vielen einkaufenden Menschen auf dem Hacheparkgelände den Einsatzerfolg behinderten, und sich alle fast alle vorbildlich verhalten haben.